Systemisches Coaching


  • Sie stehen vor einer beruflichen Veränderung oder haben sich bereits neu orientiert?
  • Sie haben innerhalb eines Teams eine neue Position inne und möchten diese für sich und Ihre Kollegen gut und klar definieren?
  • In Ihrem beruflichen Alltag stehen eine oder mehrere Entscheidungen an und Sie hätten gerne die Sicherheit, die dafür notwendig ist?

Dies sind einige Beispiele für die Ausgangssituation eines systemischen Coachings.

Mein Angebot richtet sich an Einzelpersonen und Teams, die für solche oder ähnliche Themen eine außen stehende Beratung und Unterstützung möchten. Es begleitet die Coachees mit Blick auf die Organisations-Ebene, auf die eigene Rolle, Funktion und Persönlichkeit innerhalb der jeweiligen beruflichen Strukturen und Systeme.


Auf der Grundlage der eigenen Erfahrungen und Ressourcen und des Handlungspotenzials der Klienten soll durch das systemische Coaching die Selbstorganisations-Fähigkeit wiederhergestellt oder verbessert werden. Dabei werden die Ziele vom Klienten selbst definiert. Entwicklungen und Veränderungen haben natürlich auch Folgen für das berufliche und private Umfeld. Deshalb werden die zu erwartenden Auswirkungen geprüft um in einen gelungenen Prozess einsteigen und diesen dauerhaft umsetzen zu können.

Dauer und Frequenz eines Coachings hängen von den jeweiligen Zielen sowie den persönlichen und institutionellen Bedingungen ab. Grundsätzlich umfasst das Coaching jedoch weniger Termine als die Supervision. Eine Sitzung dauert 60 – 120 Minuten.