Und so sieht meine Arbeit aus


In meiner Arbeit steht für mich der Mensch mit allem, was zu ihm gehört und ihn beeinflusst im Vordergrund. Jeder von uns ist eingebettet in eine Vielzahl von Systemen und bringt eine Menge von Ressourcen und Erfahrungen mit, derer man sich selbst manchmal gar nicht bewusst ist.
Daher ist es für mich selbstverständlich, meinen Klienten mit einer wertschätzenden Haltung zu begegnen und sie dabei zu unterstützen, ihre Stärken für anstehende Veränderungen oder bei der Lösung von schwierigen Situationen gut nutzen zu können.

Die vielfältigen Methoden des systemischen Ansatzes verwende ich oft und gerne in meiner Berufspraxis. Dadurch gelingt es, viele Zusammenhänge klarer und transparenter - und damit konstruktiv nutzbarer - zu machen.

Zu diesen Methoden gehören neben den sprachlichen Elementen, z.B. den Interventions- und Fragetechniken auch gruppendynamische Methoden. Neben Kontext-und Auftragsklärung, zirkulären Fragen, ressourcen- und lösungsorientierten Fragen und der Hypothesenbildung kommen in meiner Arbeit auch Skulpturarbeit mit Menschen oder Gegenständen, Reflecting Team und Reframing zum Einsatz. Zur Visualisierung von Situationen erstelle ich gemeinsam mit den Klienten gerne Organigramme bzw. Genogramme, Zeitpläne und Netzwerkkarten. Geschichten, Metaphern und Rituale können ebenfalls Bestandteil einer Beratung sein.

Meine Stundensätze betragen zwischen 75,-- und 125,-- Euro zuzüglich Fahrtkosten, abhängig vom Beratungssetting (Einzel, Team, Organisation, Selbstzahler).